2 Antworten

  1. Reiterhof
    | Antworten

    Möhren statt Böller!!!
    Unter diesem Motto stand unsere diesjährige Silvesterfeier.
    Als wir um Mitternacht alle mit den Möhren zu den Pferden gingen und lauschten … es hat funktioniert!!! Keiner im ganzen Ort Kamerun hat auch nur an einen Böller gedacht. Die Pferde und Hunde waren quasi silvesterlich tiefenentspannt und wurden mit den Möhren und den Leckereien vom “Hundebuffet” verwöhnt. Es war sogar für Nichtreiter ein Highlight um Mitternacht die Pferde zu füttern. Die Zweibeiner ließen Ihrer Freude darüber bei den Aufführungen in der Reithalle und auf der Tanzfläche freien Lauf und feierten bis zum Morgengrauen.
    Vielen, vielen Dank an alle Zweibeiner, dass alle bei dem Motto “Möhren statt Böller” mit gemacht haben und somit allen Tieren in Kamerun ein schönes Silvester beschert haben.
    Wir meinen, dass dieses Motto ein schönes Motto für die Neujahrswünsche ist. Um wie viel friedlicher wäre die Welt, wenn dieses Motto Schule machen würde.
    Mit diesen Gedanken wünschen wir Euch allen ein frohes Neues Jahr 2018.

  2. Tano
    | Antworten

    Hi zusammen, vielen Dank für das herrliche Silvesterexil 🙂 , diesen folgenden kleinen Bericht habe ich in einer FB Gruppe “ProDogRomania” gepostet, denn dort kämpfen ebenfalls viele Zwei- und Vierbeiner mit dem Silvesterstress. Ganz viele möchten nun auch kommen, bis zum nächsten Mal, Daria und Tano

    >>So ihr Lieben, nun wie versprochen mein kleiner Reisebericht, gleich vorweg: Es war einfach traumhaft! Daria reagiert wirklich sensibel auf Knallerei..ums mal dezent auszudrücken..ab dem 28. ist praktisch nur noch “Höhle” angesagt, rausgehen, fressen, alles nur mit größter Mühe – sie hat wirklich panische Angst. Und es tat weh, sie immer so leiden zu sehen und nichts dagegen tun zu können.. Das wollte ich ihr dieses Jahr in keinem Fall mehr antun. Die Lösung für alle, die einen “Silvesterschisser” an ihrer Seite haben: Fahrt nach Kamerun und alles ist gut <3 ! Den ganzen Silvestertag und Neujahr waren wir draußen unterwegs, Daria fand´s einfach nur super und – man hörte gar nichts, es herrscht nahezu absolute Stille in den Wäldern rund um den herrlich abgelegenen Reiterhof. Absolutes Knallverbot! 60 andere vierbeinige Silvesterflüchtlinge waren ebenfalls dort, auch ganz viele aus dem Ausland, alle verstanden sich prima (Leidensgenossen halt, das schweisst zusammen^^). Selbst Pferde kommen ins terrorfreie Exil. Für diejenigen, die möchten, gibt´s abends ein Silvesterbuffet für die Hunde, ebenso ein Neujahrsspaziergang im großen Rudel 🙂 . Im Appartement liegen selbstverständlich Begrüßungsleckerchen bereit <3 . Ich habe geweint vor Freude, selbst um Mitternacht hörte man im Zimmer gar nichts! Daria hat geschlafen wie ein Baby, das war mein schönstes Silvester, das ich jeh erlebte. Für nächstes Jahr ist schon gebucht. Nehmt mich beim Wort und fahrt dort hin, damit sind alle Silvesterprobleme gelöst <3 ! Heißer Tip: Ruft bald an, denn viele haben bereits für 2019/2020 gebucht.<<

Deine Gedanken zu diesem Thema